Graue Post

16. März 2010

Info-Quicke: Abschaltung der DDR-Vorwahlen

Filed under: Info-Quicke, Nummern & Buchstaben — Schlagwörter: , , , , , — Fernmeldegeist @ 19:39

Am 01.06.1992 wurden die Ortsvorwahlen des DDR-Telefonnetzes entgültig abgeschaltet. Damit waren nach der Integration ins Netz der Bundespost nur noch die neuen Vorwahlen der fünf „Neuen“ erreichbar.  Diese liefen über die ZVSt 3 – Berlin. Da dort der komplette Rufnummernraum 031 bis 039 zur Verfügung stand, wurden die DDR-Vorwahlen  dort abgebildet.
Weitesgehend wurde dabei versucht den bisherigen ONKZ der Deutschen Post (Ost) beizubehalten und einfach eine 3 voranzustellen. Daraus ergeben sich die heute üblichen bis fünfstelligen Ortsvorwahlen in den neuen Bundesländern.

Der Rufnummernplan sieht stark vereinfacht so aus:

030  –  Berlin
031  –  Prüfnummern (VNB-Ansage)
032  –  ortsungebundene Nummern (Internettelefonie)
033-9 – Mecklenburg-Vorpommern,  Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen, Niedersachsen (Amt Neuhaus)

Quelle:AVON von 1992 http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:AVON1992.jpg&filetimestamp=2009092119071

Links:
http://de.wikipedia.org/wiki/Vorwahl_03_(Deutschland)

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: